Ziele erreichen Blog Banner

Von der Vision zur Realität: Wie man effektiv Ziele erreicht

Jedes Jahr aufs Neue setzen wir uns gute Vorsätze und versuchen endlich die beste Version von uns selbst zu werden.

Hand aufs Herz,wie oft hat das schon bei dir geklappt?

Ich will mal ehrlich sein, bei mir noch nie 😀

Warum ist das so?

Warum nehmen wir uns zum Jahreswechsel immer vor, besser zu werden, endlich abzunehmen, ein Business zu starten, mehr Zeit für sich und die Familie einzuplanen und landen im Februar einfach wieder in der grauen Alltagsmasse.

Um Gewohnheiten zu ändern, brauchen wir mehr als ein Visionboard, eine neue Jahreszahl oder einen süßen Handyhintergrund, denn unsere alten, schlechten Gewohnheiten sind tief in unserem Unterbewusstsein verankert und warum sollte es uns bewusst mehr Stress aussetzen, als nötig. Es ist doch alles schön, so wie es ist.

Ja, sei auf jeden Fall dankbar für dein Leben, für alles, was du hast und für alles, was du bisher erreicht hast, aber gebe dich damit nicht zufrieden, denn du kannst mehr!

Mehr aus deiner Gesundheit herausholen, aus deiner Beziehung, aus deinem Job, egal was, es gibt immer Verbesserungspotential. 

Denn wie schon Albert Einstein sagte, “Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.”

Das soll sich ab jetzt ändern, deswegen bekommst du hier meine 10 Schritte für eine erfolgreiche Zielplanung. 

1. Definiere dein Ziel und zwar aus deinem Herzen heraus

Was willst du wirklich? Warum und wozu willst du es?

Oftmals übernimmt man Ziele, die aus der Gesellschaft oder von anderen kommen, die aber gar nicht zu einem passen. Wie schnell ist es dahin gesagt, ich möchte 5 kg abnehmen. Warum willst du das denn? Ist das wirklich dein tiefstes Verlangen? Wenn nicht, dann lass es, es wird sowieso nicht funktionieren. 

Nehme Wünsche aus deinem Inneren und setze sie dir als Ziele. 

Du erkennst einen Herzenswunsch, wenn du auf die Frage, warum, immer tiefere Ebenen erreichst und so den wahren Antreiber findest.

2. Halte dein Ziel einfach und verständlich.

Schreibe es dir auf!

Sei dabei konkret und schaffe Klarheit.

Schreibe nicht, ich möchte abnehmen, sondern ich möchte 5 kg abnehmen. Du kannst dein Ziel terminieren, wenn du möchtest, aber nur, wenn du dich dadurch nicht negativ unter Druck gesetzt fühlst. Wenn dich eine Deadline anspornt und in die  Umsetzung bringt, dann setze dir gerne eine.

3. Setze Prioritäten

Du hast dein Ziel definiert und aufgeschrieben? Super!

Jetzt muss es zu deiner Priorität werden. Wenn du dein Ziel nicht priorisierst, dann wird es viel zu schnell im hektischen Alltag untergehen und wir sitzen 2024 genau wieder an diesem Punkt.

Denke daran, es ist verrückt alles beim alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas verändert!

Blocke dir Zeiten für deine Zielerreichung und lasse nichts darüber kommen. Behandle es so, wie deine Arbeitszeit. Du MUSST da sein und das machen (auch, wenn ich das Wort muss nicht mag 😛)

Aber nur so kann es funktionieren. 

4. Schritt für Schritt

Nicht alles auf einmal. Kennst du das?

Du bist im Zielplanungswahn und hast auf einemal 20 Ziele auf deinem Zettel stehen.

Alle sind cool und alle willst du erreichen. Achtung, Überforderung droht!

Es gibt einen Grund, warum du bisher deine Ziele nicht erreicht hast. Nun versuche nicht aus der Neujahrsmotivation gleich alles zu ändern, das klappt in den seltensten Fällen.

Teile deine Ziele in Kategorien ein, wie beispielsweise Gesundheit, Privat, Job, Beziehungen und nehme dir in jedem Bereich ein Ziel heraus.

So hast du mehrere Bereiche auf die du dich konzentrierst aber läufst nicht Gefahr dich zu verzetteln

5. Visualisiere dein Ziel

Die Kraft der Visualisierung ist stark, denn unser Gehirn kann nicht unterscheiden, ob wir das Visualisierte schon erlebt haben oder nicht.

Es bringt dich in das Gefühl des Habens und nicht des Wollens. Das sind zwei sehr unterschiedliche Gefühle, die Maßgebend für deinen Erfolg sind. Tauche in das Gefühl ein, wenn du dein Ziel erreicht hast.

Wie fühlst du dich? Was ist anders? Stelle dir den Moment oder die Situation vor. Fühle, dass du dein Ziel erreicht hast, wie stolz du auf dich bist und wie dankbar, dass du es geschafft hast.

6. Neue Glaubenssätze

Nun schreibe dir auf, warum du jetzt in diesem Moment noch nicht an deinem Ziel bist. Was hat dich bisher aufgehalten? Welche Glaubenssätze hast du, die dich abgehalten haben?

Verwandle diese Glaubenssätze, Verhaltensweisen und Hindernisse in positive Affirmationen.

Schreibe sie dir auf und lese sie jeden morgen bei deinem Tee oder Kaffee einmal durch. 

7. Auf geht´s! Komme in die Umsetzung

Kommen wir zur Umsetzung. Der schwierigste Teil, den die meisten vergessen.

Du gehörst dieses Jahr aber nicht dazu! Du bist eine Macherin! Nehme ein Blatt Papier oder dein Notizbuch und schreibe dein großes Ziel auf. Darunter schreibst du jetzt auf, was du dafür tun darfst.

Gliedere deine Teilziele immer wieder auf, bis du das Gefühl hast, dass dein Ziel dich nicht mehr überfordert und du weißt, was du jeden einzelnen Tag, Woche, Monat tun kannst, um dein Ziel zu erreichen. 

8. Dein Gamechanger

Jeden Tag schreibst du dir dein Ziel oder deine Ziele auf und schreibst eine Sache auf, die du heute tust, um deinem Ziel näher zu kommen.

Zusätzlich notierst du dir deine Top 3 To Do´s für den Tag.

Das sind die 3 Top Prioritäten für deinen Tag! Diese musst du am Ende des Tages erledigt haben.

Das muss nichts Großes sein, vielleicht ist es die Sporttasche packen für morgen, 3 Flaschen Wasser trinken oder einen kleinen Spaziergang machen.

Halte es einfach und simpel und komme deinem Ziel Tag für Tag näher.

9. Perspektivwechsel

Wechsle deine Perspektive von “weg von” zu “hin zu”!

Also anstatt, “ich will diese Kilos nicht mehr drauf haben” zu “Ich liebe mich und meinen Körper und freue mich, dass ich 5 kg abgenommen habe”

Visualisiere dein Ziel und tue so, als ob es schon passiert ist.

Lass deinen Fokus auf dem positiven, das wird dich deutlich mehr motivieren und deine Visualisierung wird dir dabei helfen.

10. Bleibe flexibel

Bleibe flexibel und passe deinen Plan gegebenenfalls an. Es ist wichtig, sich an Veränderungen anzupassen und neue Wege zu finden, um dein Ziel zu erreichen.

Gib niemals auf! Erfolg erfordert oft Ausdauer und Durchhaltevermögen. Wenn du deinen Plan anpasst und motiviert bleibst, kannst du dein Ziel erreichen.

Starte jetzt und setze dir deine Ziele! Bleibe dran und gehe in die Umsetzung. Du wirst sehen, dass du Schritt für Schritt weiterkommst und auf diesem Weg wirst du dich entwickeln, verändern und stärker werden!

Genieße den Prozess und erschaffe dir das Leben, den Wohlfühlkörper, die Energie, die du dir wünscht!

Ganz liebe Grüße und viel Erfolg bei deiner Umsetzung

Mareike

Post Views: 42